Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

SGS hat eine Reihe von Dienstleistungen entwickelt, die Ihnen helfen, den Wert von Gebrauchtfahrzeugen bei Auslaufen ihrer Leasingzeiten, bevor sie auf den Gebrauchtwagenmarkt kommen, zu ermitteln und zu schützen.

Wenn ein Fahrzeug mit Schäden zurückgegeben wird, die über das, was vernünftigerweise erwartet werden kann (übermäßige "Abnutzung"), hinausgehen, wird der Wiederverkaufswert in Mitleidenschaft gezogen. Durch unsere Gebrauchtwageninspektionen bekommen Sie eine unabhängige und unstrittige Berechnung des Werts jedes zurückgegebenen Fahrzeugs, so dass Sie die Reparaturkosten oder die Marktwertdifferenz vom Leasingnehmer zurückfordern können.

Wir befolgen die mit Ihnen vereinbarten Prozeduren und Geschäftsregeln, von der Schadensfeststellung bis zu fehlenden Dokumenten oder Ersatzschlüsseln.

Zu unseren Kunden zählen führende Automobilhersteller, ihre verbundenen Finanzdienstleistungsunternehmen, Flottenmanagement-Unternehmen, Mietwagenfirmen und große Fahrzeugauktionen.

So können Ihnen Gebrauchtwageninspektionen helfen

Wenn Sie SGS mit der Durchführung von Gebrauchtwageninspektionen beauftragen, profitieren Sie sofort:

  • Unabhängige Third-party-Inspektionen durch ausgebildete Fachleute
  • Standardisierte Inspektionskriterien und Prozeduren in allen Ländern
  • Standardisierte elektronische Berichterstattung in der lokalen Sprache und in der gemeinsamen Sprache Ihrer Wahl
  • Maßgeschneiderte und flexible Berichte für das Eintreiben von Forderungen und den zeitnahen Wiederverkauf
  • Standardisierte und unstrittige Kostenberechnung und Feststellung übermäßiger Abnutzung in allen Ländern.
  • Reduzierte Neben- und Verwaltungskosten mit besserer Rückerstattung
  • Eine offene, transparente Plattform, über die Management-Online-Statistiken bereitgestellt werden, auf die Sie und Ihre Kunden zugreifen können
  • Elektronischer Datenaustausch und eine optimale Integration in Ihre Arbeitsabläufe und Prozesse

Ein umfassender Inspektions- und Reporting-Prozess

Obwohl unsere Gebrauchtwagen-Inspektionen komplett auf Ihre Anforderungen zugeschnitten werden können, umfassen sie typischerweise drei Hauptphasen.

Phase 1: die Inspektion
Speziell geschulte SGS-Inspektoren nehmen alle technischen Informationen über das Fahrzeug auf wie Marke, Modell, Serie, Kraftstofftyp, Innenausstattung und Zubehör. Sie prüfen das Vorhandensein von Schlüsseln und Dokumentation, den Zustand der Reifen usw. Sie nehmen dann die Schäden auf und fotografieren sie.

Phase 2: die Berechnung
Die Daten, die während der Inspektion aufgenommen werden, werden elektronisch an eine SGS-proprietäre Anwendung namens VIMS (Vehicle Inspection Management System) übermittelt. Unter Berücksichtigung aller Ergebnisse der Inspektion, liefert VIMS eine detaillierte Kosten-Analyse von jedem Mangel an dem Fahrzeug.

Phase 3: die Berichte
In der Regel werden zwei Berichte erstellt:

Der Zustandsbericht, ein unabhängiger Bericht, der alle während der Inspektion aufgenommenen und erfassten Daten des Fahrzeugs umfasst. Ergänzt durch die Kalkulation des Schadens.

Das Gutachten wird aus dem Zustandsbericht abgeleitet. Alle Schäden, die der Kunde aufgeführt haben möchte, werden angezeigt. Dieser Bericht wird in der Regel an die Kfz-Händler gegeben und enthält keine individuellen Kostenkalkulation, sondern zeigt nur die Gesamtkosten an (falls erforderlich).

Es gibt verschiedene Arten, die abgeschlossenen Bericht anzuzeigen;

  • URL, die per E-Mail versendet wird
  • Online-Zugriff über den SGS-Server
  • Elektronische Übermittlung an eine XML-Anwendung oder andere Methoden der Datenübermittlung.