Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Seit dem 01. März 2021 steht das aktualisierte GMP+ Feed Certification scheme 2020 auf der GMP+ Website zur Verfügung! Am 01. September 2021 ist die 3-jährige Übergangsfrist gestartet.

Chickens feeding

Die GMP+ FC Futtermittel Zertifizierung wurde gründlich überarbeitet. GMP+ möchte den Umgang mit dem System für die GMP+ Community einfacher und unkomplizierter gestalten. Die „GMP+ FSA“- und „GMP+ FRA“-Module wurden umgeschrieben und strukturell vereinfacht.

Außerdem wurden die Dokumente, die die Anforderungen enthalten, überarbeitet.

Was hat sich verändert?

Der Inhalt hat sich tatsächlich geändert. Hauptgrund dafür ist die Zusammenlegung von Anforderungen aus unterschiedlichen Standards. Außerdem hat sich GMP+ International so weit wie möglich an die allgemeine Struktur von ISO 22000 gehalten.

Was können Sie erwarten?

Mit der Veröffentlichung am 01. März veränderte sich unmittelbar nicht sehr viel. Unternehmen, die derzeit gemäß den aktuellen Anforderungen zertifiziert sind, bleiben nach GMP+ FC scheme 2010 zertifiziert. Sie wechseln erst nach Rücksprache mit Ihrer Zertifizierungsstelle auf das GMP+ FC scheme 2020.

Übergangszeit

Am 01. September 2021 beginnt eine Übergangszeit von 3 Jahren. Das bedeutet, dass:

  • vom 01. September 2021 bis zum 01. September 2024 gemäß GMP+ FC scheme 2020 zertifiziert werden kann. Sie sollten im Einvernehmen mit Ihrer Zertifizierungsstelle den richtigen Moment zur Umstellung wählen. Die Umstellung kann in jedem Audit (Überwachung oder Rezertifizierung) erfolgen
  • Ab dem 01. September 2024 gilt das neue GMP+ FC scheme 2020 für die gesamte GMP+ Community. Die Zertifizierung ist ab diesem Zeitpunkt nur noch gemäß GMP+ FC scheme 2020 möglich.
  • Ab dem 01. September 2024 ist das GMP+ FC scheme 2010 nicht mehr gültig.

Neue Struktur des GMP+ FC scheme 2020 und Design von Dokumenten

Die Dokumente der Serien A, B, C und D sind im GMP+ FC scheme 2020 nicht mehr in ihrer aktuellen Form enthalten.

Das GMP+ Feed Certification scheme 2020 (GMP+ FC scheme 2020) setzt sich aus den beiden Modulen GMP+ Feed Safety Assurance (GMP+ FSA) und GMP+ Feed Responsibility Assurance (GMP+ FRA) zusammen.

Das neue GMP+ FSA-Modul ist in zwei Teile gegliedert:

  1. Der allgemeine Teil mit den Anforderungen an das Futtermittel-Sicherheitsmanagement (GMP+ Framework) basiert auf der ISO22000. Dieser Teil gilt für alle Unternehmen, die derzeit für ihre Futtermittelaktivitäten auf der Grundlage der folgenden Normen GMP+ B1, B2, B3 oder B4 zertifiziert sind. Die Framework-Dokumente beziehen sich auf die Verfahren, Definitionen und Rechte & Pflichten der Beteiligten. Die Framework-Dokumente tragen das Kennzeichen F.
  2. Der zweite Teil mit der Technischen Spezifikation (GMP+ TS) ergänzt den allgemeinen Teil und die Anforderungen sind je nach den spezifischen Aktivitäten Ihres Unternehmens anwendbar. Im allgemeinen Teil wird auf diese Technischen Spezifikationen verwiesen Die Dokumente tragen das Kennzeichen R (Requirements) oder TS (Technical Specifications). Diese Dokumente ersetzen die Dokumente der Serie B und BA und die Country Notes, von GMP+ FC scheme 2010.

GMP+ International unterstützt Unternehmen bei der Implementierung der Anforderungen des GMP+ Feed Certification scheme 2020. In den Support-Dokumenten auf der GMP+ Website lesen Sie mehr darüber.

Auf www.gmpplus.org finden Sie die neuen Dokumente. Bitte lesen Sie sich die Dokumente aufmerksam durch.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ihren direkten SGS Ansprechpartner oder kontaktieren Sie uns per E-Mail: de.ems.gmp@sgs.com