Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Die SGS erweitert ihr Angebot für Geschäftskunden und bietet allen Herstellern von Motoren und Maschinen einen Rund-um-Service, um ihren Kunden auch professionelle Öl- und Schmiermittel-Tests unter der eigenen Marke anzubieten.

Oil in test bottles

Einzelne Test-Kits mit Rundum-Laborservice mit detaillierten Auswertungen bietet SGS bereits seit mehr als 35 Jahren an. Ab einem Jahresbedarf von 500 Analysen ist auch ein kundenspezifisches Branding der Software, der Begleitdokumente und der Reports möglich. Darüber hinaus werden für den Kunden gebrandete Webseiten angeboten und ab sofort auch mit individueller Domain online gestellt.

Maschinen, Motoren und ganze Industrieanlagen haben eines gemeinsam: in ihrem Inneren sorgen Öle und andere Schmiermittel dafür, dass sie reibungslos funktionieren. Ihre Hersteller bieten umfangreiche Service-, Garantie- und Wartungsverträge, um ihre Kunden von der Langlebigkeit ihrer Produkte zu überzeugen. Mit dem Service der SGS können sie ihr Angebot auch um Öl- und Schmiermittel-Analysen unter der eigenen Marke erweitern.

„Unsere Erfahrungen mit weltweiten Projekten zeigen, dass dieser Branding-Service besonders bei Herstellern von Gasmotoren, Windkraftanlagen und Mineralölkonzernen aber auch Handelsunternehmen und Serviceprovidern sehr gut ankommt, erklärt Florian Eiche, Business Development Manager bei der SGS Germany GmbH. „Sie bieten unsere Öl- und Schmiermitteltest als zusätzlichen Kundenservice und Marketinginstrument unter der eigenen Marke an. Damit schaffen Sie einen echten Mehrwert und profitieren zugleich von dem Know-how-Transfer“, weiß Florian Eiche zu berichten.

In dem Fuel Technology Center und Schmierstofflabor der SGS in Speyer (Rheinland-Pfalz) wird die Qualität von Öl, Kraft- und Schmierstoffen aus mehr als 150 Ländern bereits seit über 30 Jahren für weltweit führende Fahrzeughersteller und Mineralölkonzerne analysiert. Seitdem haben die Öl-Experten der SGS die Testergebnisse Öl- und Schmiermitte-Analysen in ihrer Datenbank gesammelt. Von Fahrzeugen und Maschinen für die Land- und Bauwirtschaft, über Druckmaschinen und die Energiewirtschaft, bei Blockkraft-Heizwerken, Windkraft oder Biogasanlagen, bis hin zur Freizeitindustrie, beispielweise von Skiliften, Yachten, Achterbahnen und Fliegenden Bauten.

Die Laborwerte werden mit einer internationalen Öl-Datenbank abgeglichen, für die die Tribologen und Experten von SGS Vernolab seit mehr als 35 Jahren Vergleichswerte von mehreren Hunderttausend Maschinenteilen und Referenzölen gesammelt haben. Wassergehalt, Viskosität, Flammpunkt, Aussehen, Farbe, Oxidation, Nitration, Glykolgehalt, Rußgehalt oder Abrieb- und Additiv-Elemente – all dies beeinflusst die Leistungsmerkmale von Schmierstoffen, mit deren Hilfe SGS Vernolab die Lebensdauer einer Maschine und den nächsten erforderlichen Ölwechsel einschätzen kann.

Kontakt für Journalisten:

Thorsten Vespermann
Tel. +49 (0)40 30101-298
E-Mail: thorsten.vespermann@sgs.com

Kontakt für Leserfragen:

SGS Germany GmbH
Customer Service Vernolab / Oil Condition Monitoring
Am Neuen Rheinhafen 12 A
D - 67346 Speyer

E-Mail: de.vernolab@sgs.com
Telefon: +49 6232 1301-85