Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Das SGS-TÜV Saar Global Competence Center für Funktionale Sicherheit des weltweit führenden Prüf- und Zertifizierungsunternehmens SGS hat Allegro Microsystems nach dem Automobilstandard ISO 26262 zertifiziert.

Hierdurch wird bestätigt, dass Allegro nach ISO 26262 entwickelt und damit einen normenkonformen einheitlichen Sicherheitsstandard in der Prozesskette geschaffen hat. Die Zertifizierung bestätigt die Schaffung einer Safety-Kultur als wichtiges Unternehmensziel sowie die umfassende Ausbildung der entsprechenden Mitarbeiter.

"Dies ist ein sehr wichtiger Meilenstein für Allegro, der unser starkes Engagement für unsere Automobilkunden unterstreicht, um sichere und zuverlässige Komponenten unter Einhaltung dieses Standards nach Stand der Technik zu bieten", sagte Lisa Clark, Functional Safety Managerin von Allegro.

Das bestätigt auch der SGS-TÜV Saar: „Eine Prozesszertifikat nach ISO 26262 zeigt, dass Unternehmen die Bedeutung der Funktionalen Sicherheit und den Mehrwert einer Zertifizierung verstanden haben. Auf dieser Basis ist Allegro exzellent aufgestellt, um zukünftige Safety-Entwicklungen mit effizienten Prozessen durchzuführen.“, sagt Martin Schmidt, Leiter Global Competence Center Funktionale Sicherheit beim SGS-TÜV Saar.

Vorteile der ISO 26262

Die seit 2011 gültige Norm ISO 26262 regelt die Safety-Prozesse und macht Vorgaben für die Entwicklung sicherheitsrelevanter elektrischer und elektronischer Systeme in Kraftfahrzeugen. Sie schafft einen einheitlichen Standard, der für alle Beteiligten im Entwicklungsprozess verständlich nachvollziehbar ist. Sie spart auch Kosten, da der generisch transparente und rückverfolgbare Prozess beim Zulieferer nicht mehr vom Automobilhersteller beim Zulieferer überprüft werden muss.

Kontakt

SGS-TÜV Saar GmbH
Global Competence Center Funktionale Sicherheit
Hofmannstr. 50
D-81379 München
t: +49 (0)89 787475 - 271