Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

„Superfoods“ – so wird eine neue Generation funktioneller Lebensmittel bezeichnet, die aufgrund ihres hohen Nähr- und Vitalstoffgehaltes gesundheitliches Wohlbefinden versprechen. Von der Acai-Beere über Olivenöl bis hin zur Zistrose: So bunt die Liste der „Super-Lebensmittel“, so vielfältig ist auch das Spektrum einschlägiger Rechtsvorschriften und analytischer Notwendigkeiten ihrer Qualitäts- und Sicherheitskontrolle. Die SGS unterstützt Hersteller und Händler bei der Rückstandsanalytik und der richtigen Deklaration von „Superfoods“.

Die Bezeichnung „Superfoods“ ist kein Rechtsbegriff, sondern reines Marketing. Mit einer Extraportion Gesundheit wollen Importeure und Verarbeiter der oft exotischen, teils aber auch hierzulande beheimateten Lebensmittel punkten. Vielen „Superfoods“, etwa Grantapfel oder Grünen Tee bescheinigen wissenschaftliche Studien tatsächlich ein gesundheitsförderliches Potential, bei anderen – etwa der in Peru beheimateten Maca-Wurzel – beruhen die besonderen Gesundheitswirkungen eher auf Mythen, deren Beschreibung leicht über die lebensmittelrechtlich zulässigen Grenzen hinausgehen kann.

Vorgaben bei Import von Superfoods aus dem Ausland

Eine weitere rechtliche Hürde bei der Vermarktung von Exoten: Wegen ihrer Herkunft aus Drittstatten könnten sie einer kosten- und zeitaufwendigen Zulassung nach der Novel-Food-Verordnung bedürfen. Die „außerordentlichen“ Inhaltsstoffe des Superfoods sollten in einem solchen Falle den damit verbundenen Aufwand rechtfertigen. Die chinesische Goji-Beere oder die brasilianische Acai-Beere weisen zum Beispiel vergleichsweise hohe natürliche Vitamingehalte auf, die sie nicht gleich zum Wundermittel werden lassen, ein nährwertbezogenes Marketing aber nahelegen. Grundlage dafür ist eine umfassende Produktanalyse, die neben „den Guten“ auch „die Schlechten“ ins Visier nehmen sollten. So müssen Angaben über die Gehalte an Vitaminen, Mineralstoffen oder Antioxidantien stimmen.

Prüfungen auf Pestizide, Mykotoxine und Schwermetalle

Bei den „Superfoods“ handelt es sich oft um Produkte natürlichen Ursprungs. Deshalb kann ihre Qualität je nach Charge variieren. Gerade bei Importen aus Drittländern empfiehlt es sich deshalb, die Produkte eingehend auf Schadstoffe wie Pestizide, Mykotoxine sowie Schwermetalle einschließlich mikrobiologischer Parameter zu prüfen, wie die SGS aus ihrer langjährigen Erfahrung als unabhängiges Prüfinstitut weiß. Und gerade bei naturbelassenen pflanzlichen Lebensmitteln hat die Gesundheitswerbung, also das was die Produkte letztlich zum „Superfood“ macht, ihre Tücken. Denn die Aussagen – die sogenannten Claims – zu Gesundheitswirkungen vieler sogenannter „botanicals“ sind noch immer nicht im Rahmen des Health-Claims-Zulassungsverfahrens geprüft. Hersteller und Händler müssten daher eigenständig abwägen, welche Gesundheitsaussage den allgemein anerkannten wissenschaftlichen Nachweis erfüllt und nicht irreführend ist. Auch dabei kann die fachliche Expertise von unabhängigen Dritten und Prüfinstituten wie der SGS eine wertvolle Unterstützung bieten.

SGS führt Prüfungen für „Superfoods“ und funktionelle Lebensmittel durch:

  • Bestimmung von Nährwerten sowie von Makro- und Mikronährstoffen (zum Beispiel Fett, Kohlenhydrate, Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe, ungesättigte Fettsäuren, etc.)
  • Analyse auf Keime, Schadstoffe und Kontaminanten (Pestizide, Mykotoxine, Mikrobiologie, Schwermetalle)
  • Prüfung der Deklaration sowie Labelcheck hinsichtlich zulässiger bzw. nicht-zulässiger gesundheitsbezogener (Werbe-)Angaben
  • Prüfung gemäß gesetzlicher Vorgaben und Standards (zum Beispiel Lebensmittelinformations-Verordnung, Rückstandshöchstmengenverordnung, Schadstoffhöchstmengenverordnung, Health Claims Verordnung, Novel Food Verordnung)

Kontakt

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Consumer Testing Services | Health Food
Dr. Lars Lobbedey
Tegeler Weg 33
D - 10 589 Berlin
t: +49 30 34 607-730

Bei Fragen zu unserem Analysespektrum für Superfoods nutzen Sie ebenfalls gern unser Kontaktformular, das Sie oben rechts auf dieser Website aufrufen können.