Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Mit der Veröffentlichung des ISO/DIS 14001 am 1. Juli 2014 erreichte der Überarbeitungsprozess der internationalen Umweltmanagement-Norm ISO 14001 einen neuen Meilenstein. Denn der erste offizielle Entwurf skizziert die möglichen Anforderungen der überarbeiteten Fassung des ISO 14001.

Der ISO/DIS 14001 liefert Anhaltspunkte für die Inhalte der finalen Fassung des Standards, der voraussichtlich im dritten Quartal 2015 erscheinen wird. Die Umweltmanagement-Experten der SGS fassen die wichtigsten Punkte und Änderungen zusammen.

Der Entwurf, den der verantwortliche ISO 14001:2015 Unterausschuss (ISO/TC 207/SC 1) vorgelegt hat, umfasst folgende Punkte:

  • ISO/DIS 14001übernimmt die in der Anlage SL festgelegte Abschnittsstruktur, die nun die übergeordnete Struktur für alle neuen und überarbeiteten ISO Managementsystemstandards (MSS) darstellt,
  • Berücksichtigung des ISO-Berichts „Künftige Herausforderungen für das EMS“ und der Studie ISO 14001 Kontinuierliche Verbesserungen,
  • Aufrechterhaltung und Verbesserung der aktuellen ISO 14001 Grundsätze und Anforderungen.

ISO hat als Folge der Überarbeitung die folgenden sich abzeichnenden Veränderungen identifiziert:

  • Strategisches Umweltmanagement Es gibt die neue Anforderung, dass die Organisation den Zusammenhang zwischen den für die Organisation bedeutsamen internen und externen Aspekten und ihrer Umwelt versteht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Bedürfnissen und Erwartungen der interessierten Kreise, die die Organisation beeinflussen können oder die von der Organisation beeinflusst werden können. In diesem Zusammenhang soll die Organisation die mit den Gefahren und Chancen, wichtigen Umweltaspekten und Compliance-Verpflichtungen verbundenen Risiken identifizieren und Maßnahmen bestimmen, wie diese innerhalb des EMS adressiert werden können.
  • Führung: Verpflichtung zum Umweltmanagement Ein neuer Abschnitt wurde aufgenommen, der speziellen Verantwortlichkeiten für das Top Management beinhaltet, ihre Führung und Verpflichtung zum Umweltmanagement darzulegen.
  • Von der Vermeidung zum Schutz Die Umwelt-Grundsätze sollten eine Verpflichtung zum „Umweltschutz“ beinhalten. Dies wird zwar nicht genau definiert, aber  es sollten Aspekte wie „Vermeidung der Verschmutzung” und weiterer Verpflichtungen, wie z.B. der nachhaltige Einsatz von Ressourcen, Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel, Schutz der Artenvielfalt und des Ökosystems, usw. Berücksichtigung finden.
  • Verbesserung der Umweltleistung Der Schwerpunkt liegt nun auf der Verbesserung der Leistungen in Bezug auf die Handhabung von Umweltaspekten. Die Organisation soll Kriterien festlegen, mit denen ihre Umweltleistung anhand von geeigneten Indikatoren gemessen werden kann.
  • Lebenszyklus-Gedanke Organisationen müssen ihre Kontrolle über und ihren Einfluss auf die Umweltauswirkungen erweitern: von der Rohstofferzeugung bzw. –gewinnung bis hin zur Entsorgung. Dies beinhaltet nicht die Anforderung, eine Ökobilanz aufzustellen.
  • Kommunikation Die gleichberechtigte Bedeutung von interner und externer Kommunikation wurde neu aufgenommen. Die Entscheidung über die externe Kommunikation verbleibt bei der Organisation; allerdings muss sie ihren entsprechenden Compliance Verpflichtungen dabei nachkommen.
  • Dokumentation Die Begriffe ‘Dokumente’ und ‘Aufzeichungen’ wurden durch den Begriff ‘Dokumentierte Informationen’ ersetzt. Die Organisation kann flexibel darüber entscheiden, wann ‘Prozess- oder Verfahrensanweisungen’ notwendig sind.

Wie die SGS nach der Veröffentlichung der ISO 14001: 2015 helfen kann

Die SGS bietet seinen potenziellen und bestehenden Kunden schon bald Schulungen zur Sensibilisierung in Bezug auf die Anforderungen von ISO/ DIS 14001 an. Bis zur Veröffentlichung der deutschen Version des Standards finden Sie weitere Informationen bezüglich ISO 14001 und einen Überblick über die Anlage SL unter folgendem Link: www.sgs.com/ISO14001.

Sie möchten ISO/DIS 14001 erwerben und über zukünftige Updates erfahren?

Ein Exemplar des ISO/DIS 14001 Standards kann auf der Website http://www.iso.org/iso/home/store/catalogue_tc/catalogue_detail.htm?csnumber=60857 erworben werden.

Die offizielle ISO Webseite des Unterausschusses (ISO/TC 207/SC 1), der für das Umweltmanagementsystem (EMS) und den ISO 14001 Standard verantwortlich ist, können Sie unter folgendem Link finden: http://www.iso.org/iso/tc207sc1home

SGS wird weitere Updates über die Entwicklung und den Veröffentlichungszeitplan von ISO 14001:2015 publizieren, sobald diese verfügbar sind.

Kontakt

SGS - International Certification Services GmbH
Rödingsmarkt 16
D - 20459 Hamburg
t: +49 40 30101 - 513