Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Nachdem der Internationale Eisenbahnverband (UIC) die SGS Germany GmbH (SGS) als offizielle Palettenorganisation zugelassen hat, ist nun eine entsprechende Beauftragung durch die spanische Bahn ADIF erfolgt. Damit übernimmt die SGS in Spanien ab sofort alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Vergabe und Überwachung von UIC/EUR-Onebrand-Lizenzen für die Produktion und Reparatur von Holzflachpaletten und Gitterboxen, die im Europäischen Palettenpool (EPP) getauscht werden sollen.

Für spanische Betriebe, die UIC/EUR-Ladungsträger produzieren oder reparieren, ist die SGS als unabhängige Organisation damit künftig der zentrale Ansprechpartner. So können hier beispielsweise die notwendigen Lizenzen beantragt werden – wie etwa die Stempel und Schablonen für die neuen Onebrand-UIC/EUR-Paletten. Zudem übernimmt die SGS die Aufgaben in der Qualitätssicherung. Für alle diese Fragestellungen stehen landesweit direkt vor Ort kompetente SGS-Experten zur Verfügung.

Hersteller, Reparateure und Verwender der UIC/EUR-Ladungsträger profitieren in der Zusammenarbeit mit der SGS vor allem auch durch deren offizielle Autorisierung durch die spanische Bahn ADIF und den Internationalen Eisenbahnverband. Dadurch sind stets höchste Qualität, vollumfängliche Tauschbarkeit und reibungslose Abläufe sichergestellt.

„Die SGS hat als Prüfgesellschaft einen großen Teil der mehr als fünfzigjährigen Geschichte der EUR-Ladungsträger begleitet. Wir freuen uns, dass wir nun durch die erste UIC-Mitgliedsbahn als Palettenorganisation beauftragt wurden. So können wir unser technisches Know-How und unser Fachwissen noch direkter und effizienter in den Dienst der UIC/EUR-Ladungsträger stellen“, sagt Stephan Preilowski, Projektmanager Ladungsträger bei der SGS-Gruppe Deutschland.ADIF UIC Palette

UIC/EUR-Holzflachpalette in Spanien [Bildquelle: SGS-Gruppe Deutschland]

Sie haben Fragen zu UIC/EUR-Paletten? 
Die Experten der SGS-Gruppe Deutschland stehen Ihnen zur Verfügung. Schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder melden Sie sich telefonisch bei unseren Ansprechpartnern für Paletten und Ladungsträger.