Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Ist ein Schaden entstanden oder liegt in einem Produkt eine Funktionsstörung vor, müssen die Ursachen ermittelt und Maßnahmen zur Behebung beschrieben werden. Nur so können im Rahmen des Qualitätsmanagements künftige Fehler vermieden werden. Oftmals ergeben sich daraus sogar die Grundlagen für künftige, verbindliche Normen.

Unter der Überschrift „Prävention statt Rückruf“ zeigen die SGS-Experten in einem Überblicksartikel wie eine systematische Schadensanalyse durchzuführen ist und welche technischen Messungen und Prüfverfahren zur Anwendung kommen können. Ein kostenloser Download des Artikels ist in der Whitepaper-Library des SGS-TÜV Saar möglich.