Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Die SGS bietet ein komplettes Paket von detaillierten Analysen der Primärstruktur von Proteinen und Peptiden nach GLP-/cGMP-Standards.

Die Analyse von Primärstrukturen erfordert umfassende Kenntnisse in einer Vielzahl von Disziplinen. Als Pionier auf dem Gebiet der physikalisch-chemischen Charakterisierung besitzen wir umfassende Kenntnisse in der Sequenzanalyse von Peptiden und Proteinen. Unsere Labore haben zur Entwicklung von einigen der wichtigsten Massenspektrometrieverfahren beigetragen, die heute für das Mapping von Biotechnologieprodukten angewandt werden. Einige davon sind heute weltweit der jeweilige Standardansatz.

Unsere Analysen der Primärstruktur von Peptiden und Proteinen basieren auf den Anforderungen der ICH-Richtlinien (insbesondere ICH Q6B), den Points-to-Consider-Dokumenten der US-Arzneimittelbehörde FDA und dem Konzept eines „gut charakterisierten“ oder „spezifizierten“ Biologikums.

Unsere individuellen Primärstrukturanalysen, die nach GMP- und GLP-Standards durchgeführt werden können, umfassen:

  • Aminosäurensequenzierung per MS
  • N-terminale Sequenzierung nach Edman
  • C-terminale Sequenzierung
  • Bestimmung des Molekulargewichts
  • De-Novo-Sequenzierung
  • Qualitative und quantitative Bestimmung von Modifikationen wie Oxidation, Deamidierung, Acetylierung, Methylierung und Quervernetzung
  • Posttranslationale Modifikationen

Als weltweit führender Anbieter von Tests und Analysen für die Life-Sciences-Branche besitzen wir eine Kompetenz und Leistungsbreite, die uns zum idealen Partner für die Analyse der Primärstruktur von Proteinen und Peptiden machen.

Möchten Sie mit uns über Ihren Bedarf an Peptid- und Proteinanalysen sprechen? Kontaktieren Sie uns noch heute.