Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Inhalt

Die Akademie Fresenius informiert mit einer Fachkonferenz über Updates zur Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV). Experten der SGS referieren in diesem Rahmen zur Deklaration des Mindesthaltbarkeitsdatums.

Start

09. Okt 2018, 09:00

Ende

10. Okt 2018, 13:30

Ort

Mainz, Deutschland

Für rund 70 Prozent der Deutschen ist das Mindesthaltbarkeits- bzw. das Verbrauchsdatum die wichtigste Information auf der Verpackung von Lebensmitteln. Und auch in der öffentlichen Diskussion nimmt es einen großen Stellenwert ein. Einerseits soll das Mindesthaltbarkeitsdatum die Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln garantieren. Anderseits wird es oftmals für Lebensmittelabfälle und -verschwendung verantwortlich gemacht. Denn viele Verbraucher interpretieren es als „Wegwerfdatum“ und entsorgen vorschnell abgelaufene Produkte, die eigentlich noch genießbar wären.

In einem Fachvortrag auf der elften Fresenius-Jahreskonferenz "Expertenforum LMIV" beschäftigt sich SGS-Experte Dr. Christian Hummert mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum aus Sicht von Lebensmittelherstellern, Händlern und Prüfinstituten. Was sind die häufigsten Fehler im Umgang mit der Mindesthaltbarkeit – sowohl bei der Deklaration als auch während des Herstellungsprozesses? Wie lässt sich das Mindesthaltbarkeitsdatum bestimmen? Und wann sollte dafür auf professionelle Laborunterstützung zurückgegriffen werden?

Weitere Informationen zur Fachkonferenz und Anmeldemöglichkeiten finden sich auf der Internetseite der Akademie Fresenius. Interessenten, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen, können den Vortag der SGS zum Umgang mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum über das Kontaktformular auf dieser Seite kostenfrei anfordern.