Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Inhalt

Hohe Energiedichte und Lebensdauer, fallende Preise, größere Marktanteile –Lithium-Ionen-Batterien gehören zum Energiekonzept die Zukunft. Detlef Hoffmann von der SGS referiert über die Anforderungen.

Start

12. Apr 2016, 11:30

Ende

12. Apr 2016, 12:00

Ob als Antriebssystem im Elektrofahrzeug oder als Heimspeicher: Lithium-Ionen-Batterien gewinnen immer mehr Bedeutung. Aus ihrem Einsatz in mobiler Informations- und Kommunikationstechnologie gibt es langjährige Erfahrungen mit diesem Speichertyp. Viele Anforderungen für die Lithium-Ionen-Akkumulatoren in den neuen Anwendungen haben sich konkretisiert; die Normung hierzu ist aber zum Teil noch im Fluss.

Beim Symposium „Energiekonzepte der Zukunft. Anforderungen an Batterien und Brennstoffzellentechnik im mobilen und stationären Bereich“ stellt der Diplom-Physiker Detlef Hoffmann vor, welche unterschiedlichen Anforderungen Li-Ionen-Batterien für Antriebssysteme oder für Heimspeicher erfüllen müssen und wie diese nachzuweisen sind. Schließlich unterscheiden sich Einsatzbedingungen und Risiken deutlich. Während für Antriebsbatteriesysteme schon Typzulassungsvorschriften wie UN ECE R 100 existieren, sind sie für Heimspeicher noch in der Diskussion. Der Business Development Manager und Fachmann der SGS gibt Einblick und beantwortet Fragen zum Prozess, aber auch zu Sicherheit und Performance von Lithium-Ionen-Batterien.

Veranstaltungsort: Balingen

Agenda auf der Website des Veranstalters