Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Inhalt

Die Verwendung von bestimmten gefährlichen Stoffen beim Inverkehrbringen von Elektro- und Elektronikgeräten wird über die Richtlinie 2011/65/EU (RoHS II-Richtlinie) beschränkt.

Start

21. Okt 2015, 10:00

Ende

21. Okt 2015, 16:00

Ort

Stuttgart, Deutschland

Die Verwendung von bestimmten gefährlichen Stoffen beim Inverkehrbringen von Elektro- und Elektronikgeräten wird über die Richtlinie 2011/65/EU (RoHS II-Richtlinie) beschränkt.

Im Rahmen von RoHS II wurden auch Medizinprodukte, Überwachungs- und Kontrollinstrumente sowie bestimmte industrielle Anlagen und Maschinen mit in den Geltungsbereich eingeschlossen.

Seit Juli 2014 sind Sie nun in der Pflicht, denn die RoHS-Konformität ist künftig Bestandteil der EU-Konformitätserklärung (CE-Kennzeichnung) – und für deren Umsetzung sind Sie als Hersteller oder Importeur verantwortlich.

Damit Sie die regulativen Herausforderungen besser verstehen, laden wir Sie herzlich ein, am

  • 14. Oktober 2015 am Standort der SGS in Dortmund oder am
  • 21. Oktober 2015 im Mövenpick Hotel Stuttgart Airport

bei den Fachtagen der SGS zum Thema RoHS 2015 dabei zu sein.

Anhand von konkreten Beispielen stellen wir Ihnen die gesetzlichen Grundlagen vor, sprechen über die praktische Umsetzung der RoHS-Richtlinie sowie die Bewertung Ihrer Produkte für die Erstellung der Technical Files.

In den Pausen und zwischen den Vorträgen haben Sie Gelegenheit, sich mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Branche auszutauschen und Ihre Fragen mit den Experten der SGS zu besprechen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 185,00 €/netto.

Anmeldung und Agenda finden Sie hier.