Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Inhalt

Durch Migration können Stoffe aus der Verpackung auf das Füllgut übergehen. Dies ist bei Kosmetika ein Problem. Auf den Hamburger Kosmetiktagen 2015 erklärt SGS-Expertin Dr. Nadine Paul, was eine sichere Verpackung für Kosmetika ausmacht.

Start

20. Okt 2015, 09:30

Ende

21. Okt 2015, 16:30

Ort

Hamburg, Deutschland

Produktsicherheit ist stets auch eine Frage der Verpackung. Wenn Tuben, Dosen oder Kartons nicht die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, kann sich das negativ auf das darin verpackte Produkt auswirken. Ursache für Probleme mit der Verpackung ist meist die Migration, also die Wanderung von Additiven, Füllstoffen, Farbstoffen oder Zerfallsprodukten aus der Verpackung in das Packgut. Dadurch kann es zu einem Qualitätsverlust der Ware kommen. Geruchs- oder Geschmacksveränderung sind möglich, im schlimmsten Fall sogar auch gesundheitsgefährdende Kontaminationen.

Warum die Migration aus Kunststoffverpackungen nicht nur ein Problem bei Lebensmitteln ist, sondern auch Kosmetik und Körperpflegeprodukte betrifft, erklärt die SGS in einem Fachvortrag auf den Hamburger Kosmetiktagen 2015. Die Referentin Dr. Nadine Paul, die beim Prüfinstitut SGS Lebensmittelkontaktmaterialien und Verpackungen von Konsumgütern bewertet und untersucht, gibt Einblicke in ihre Arbeit. Was macht eine sichere Verpackung aus? Welche regulatorischen Anforderungen gibt es? Und wie kann moderne Laboranalytik helfen, Kontaminationen aus dem Verpackungsmaterial zu verhindern?

Hamburger Kosmetiktage am 20. und 21. Oktober 2015

Die Hamburger Kosmetiktage vernetzen die Bereiche Wissenschaft und Forschung, Recht, Überwachung und Analytik. Die Themen reichen dabei von Neuerungen im Kosmetikrecht über Zertifizierungssysteme für Naturkosmetik bis hin zu analytischen Fragen. Der Nachweis von MOSH/MOAH in kosmetischen Mitteln, die mikrobiologische Qualitätssicherung oder die Untersuchung von Nano- und Verpackungsmaterialien sind aktuelle Themen.

SGS-Fachvortrag über sichere Verpackungen für Kosmetika

Die Fachkonferenz findet vom 20. und 21. Oktober 2015 in Hamburg statt und wird vom Behr’s Verlag in Kooperation mit dem Fachbereich Kosmetikwissenschaften der Universität Hamburg veranstaltet. Den Fachvortrag von Dr. Nadine Paul hören Sie am Mittwoch, den 21. Oktober 2015, um 14:00 Uhr. Auf der Homepage der Hamburger Kosmetiktage 2015 gibt es weitere Informationen zum Vortragsprogramm sowie eine entsprechende Anmeldemöglichkeit.