Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

REACH schützt die menschliche Gesundheit und die Umwelt vor den Risiken chemischer Stoffe.

(EG) Mit der Verordnung Nr. 1907/2006 über die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe – allgemein bekannt als REACH – werden Verfahren zur Bewertung und Steuerung der von Chemikalien ausgehenden Risiken festgelegt. Sie umfasst alle einzelnen chemischen Stoffe allein, in Zubereitungen und in Erzeugnissen.

REACH überträgt die Beweislast auf Unternehmen, die das Substanzrisiko identifizieren und managen müssen. Chemische Stoffe (1 Tonne oder mehr), die hergestellt oder in die EU eingeführt werden, müssen bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) registriert sein. Hersteller oder Importeure in der EU sind verpflichtet, Informationen über den Stoff und seine Verwendung bereitzustellen. Die Informationen müssen an die gesamte Lieferkette weitergegeben werden: nachgeschaltete Anwender, Vertreiber, Lieferanten und Endnutzer.

Die ECHA nimmt individuelle Registrierungen entgegen und bewertet die Gefahren und Risiken, die der Stoff für die menschliche Gesundheit oder die Umwelt darstellen kann. Die ECHA prüft auch, ob die Risiken bewältigt werden können.

Wenn Risiken nicht kontrolliert werden können, kann ein Nutzungsverbot oder eine Nutzungsbeschränkung zusammen mit einer Empfehlung zum Ersatz durch weniger schädliche Alternativen durchgesetzt werden.

Auswirkungen auf Ihr Unternehmen

REACH wirkt sich auf eine Vielzahl von Unternehmen in vielen Sektoren aus. Als Faustregel gilt, dass im Rahmen von REACH folgende Akteure verantwortlich sind:

  • Hersteller von Chemikalien (entweder zu verwenden oder zu liefern)
  • Importeur von außerhalb der EU/des EWR: Unabhängig davon, ob einzelne Chemikalien, Gemische oder Fertigerzeugnisse, die chemische Stoffe enthalten, müssen Importeure REACH entsprechen
  • Nachgeschaltete Anwender: Die meisten Unternehmen verwenden Chemikalien, auch unwissentlich. Sie müssen sicherstellen, dass sie den Verpflichtungen aus REACH

SGS REACH Lösungen

Wir bieten ein umfassendes Serviceangebot zur Unterstützung Ihrer REACH-Compliance-Anforderungen. Dazu gehören:

  • Labortests zur Identifizierung und Gleichnis
  • REACH-Schulungen, Audits, Lückenanalysen und Compliance-Leitlinien
  • Ausarbeitung und Einreichung von REACH-Registrierungsdossiers
  • SGS handelt als alleiniger Vertreter
  • Analytische Dienstleistungen zur Bewertung von besonders besorgniserregenden Stoffen in Erzeugnissen
  • Kommunikations- und Informationsrolle mit verschiedenen Stakeholdern
  • Erstellung und Übersetzung von Sicherheitsdatenblättern

Warum SGS?

Die EU-Politik "keine Daten, kein Markt" in Bezug auf REACH bedeutet, dass Organisationen sicherstellen müssen, dass sie die neuesten Stoffbeschränkungen einhalten, um den Marktzugang aufrechtzuerhalten. Durch die Zusammenarbeit mit SGS erhalten Sie Zugang zu einem globalen Netzwerk akkreditierter Laboratorien und Experten. Als weltweit führendes Inspektions-, Prüf- und Zertifizierungsunternehmen verfügen wir über die Fähigkeiten, um Ihnen dabei zu helfen, die REACH-Compliance sicherzustellen.

Wenden Sie sich an Ihr lokales SGS-Büro, um mehr über REACH-Dienste zu erfahren.

kontaktieren Sie uns