Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

In dieser Schulung geht es um das Audit der Lieferketten für Pharmaprodukte, von den Herstellern von Rohstoffen bis hin zur Herstellung von Massenprodukten. Es erfüllt die Anforderungen der ICH Q7A-Richtlinien für Good Manufacturing für aktive pharmazeutische Inhaltsstoffe (API = Active Pharmaceutica Ingredients).

Die Vorschriften für die GMP-konforme Herstellung von Arzneimitteln sind in den Gesetzen und Verordnungen der USA, der EU, Kanadas und Japans enthalten. Ein Teil dieser GMP-Leitlinien ist die obligatorische Schulung für die gesamte Belegschaft (alle Mitarbeiter im Bereich Technik, Wartung und Reinigung sowie alle, deren Tätigkeit die Produktqualität beeinflussen könnte), die Tätigkeiten (z. B. Herstellung, Verarbeitung, Verpackung oder Lagerung von Arzneimitteln) im Produktionsbereich ausführen und Labors kontrollieren.

Alle Mitarbeiter und Vertragsnehmer sollten kontinuierlich in Theorie und Praxis des GMP geschult werden.

Zum Abschluss der Schulung werden Sie in der Lage sein:

  • Die GMP-Anforderungen für Arzneimittel mit aktiven Substanzen zu verstehen
  • Jedem, der von GMP betroffen ist, dabei zu helfen, seinen Beitrag im GMP-Rahmen innerhalb eines Unternehmens zu verstehen.
  • Zu erklären, wie die verschiedenen Abteilungen zusammen funktionieren, um Qualität, Sicherheit und Effizienz der Pharmaprodukte als eine gesamtbetriebliche Verantwortung zu gewährleisten.
  • Die Gründe für die Einhaltung der GMP-Vorschriften zu verstehen und eine positive Einstellung dazu einzunehmen

Kontaktieren Sie Ihren SGS-Fachmann jetzt und erfahren Sie mehr über die Umschulung zum GMP-Auditor.