Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Diese Schulung soll Ihnen ein Verständnis vermitteln über das Engagement eines Unternehmens für eine zuverlässige IT-Infrastruktur, IT-Helpdesk-Servicequalität und IT-Kundenzufriedenheit.

Die Norm ISO 20000 besteht aus zwei Hauptteilen: ISO 20000-1 ist eine formelle Spezifikation und dokumentiert die Vorgaben, die eine Organisation einhalten muss, um Managed Services in einer für Kunden akzeptablen Qualität bereitstellen zu können und ISO 20000-2 ist ein Verhaltenskodex, der die Best Practices für Service Management Prozesse im Rahmen von BS 15000-1 beschreibt. Der Verhaltenskodex ist besonders für Unternehmen interessant, die ein Audit gemäß ISO 20000-1 vorbereiten oder die Serviceoptimierungen entwickeln möchten.

Die Schulung vermittelt einen Überblick über den Zweck und die Anforderungen von ISO 20000 und darüber, wie die Norm dabei hilft, die IT-Kosten zu reduzieren und die Kontrolle über eine IT-Infrastruktur sicherzustellen.

Die Schulung ist eine Einführung für jeden, der an der Entwicklung, Implementierung und Verbesserung von Managementsystemen auf Basis der ISO 20000 beteiligt ist. Wenn Sie beabsichtigen, an anderen Schulungen über ISO 20000 teilzunehmen, wie die Ausbildung zum Internen Auditor und zum Lead Auditor, erhalten Sie in diesem Kurs das Wissen und Verständnis über ISO 20000, auf dem Sie Ihre Auditing-Fertigkeiten aufbauen können.

Die Schulung besteht aus Vorträgen und praktischen Fallbeispielen.

Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Schulung und an der Ausbildung zum Internen QMS Auditor ist Bestandteil der Schulungsanforderungen für die Zertifizierung als Lead Auditor im International Register of Certified Auditors (IRCA) .

Wenden Sie sich jetzt an SGS und erfahren Sie mehr das Grundlagentraining zur ISO 20000.