Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Wie können Sie Risiken im Bereich Krankheitserreger in Lebensmitteln steuern?

Die Erkennung, Kontrolle und Beseitigung von E. Coli und anderen Krankheitserregern in Lebensmitteln wie Salmonellen und Listerien, steht im Mittelpunkt Ihrer Lebensmittelsicherheitsprogramme. Eine Infektion mit jedem dieser Erreger kann schwerwiegende langfristige Auswirkungen haben und bis zum Tod führen.

Deshalb ist es entscheidend, dass alle Rohstoffe, Produkteinheiten oder Chargen, die in ein Lebensmittel oder in die Futterkette gelangen, in jeder Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsphase zurückverfolgt werden können.

Steuern Sie die Risiken in der gesamten Lebensmittelkette mit den hocheffektiven Rückverfolgbarkeits- und Rückrufdienstleistungen eines Weltmarktführers

Als weltweit führender Anbieter von Rückverfolgbarkeits- und Rückrufleistungen für die Lebensmittelindustrie bieten wir Ihnen bewährtes Know-how, modernste Ressourcen und ein weltweites Netz aus Labors und Fachleuten. Daher können wir Ihnen dabei helfen, die Rückverfolgbarkeit in jeder Phase und an jedem Ort zu gewährleisten - und zwar weltweit. Unser umfassendes Leistungsangebot ermöglicht Ihnen die Implementierung von zuverlässigen Rückverfolgbarkeitssystemen mithilfe von Technologie, Datenbankmanagementsystemen und Widerrufen.

Wir helfen Ihnen:

  • Risiken zu steuern, Ihren Markennamen zu schützen, das Vertrauen der Verbraucher zu sichern und mögliche Haftungsansprüche durch die Implementierung effektiver Lebensmittelrückverfolgbarkeits- und Rückrufsysteme zu reduzieren.
  • Größere Kontrolle über jede Phase der Lebensmittelproduktion, Verarbeitung und des Vertriebs zu haben
  • Sicherzustellen, dass Informationen, die sich auf Beschaffung, Verarbeitung, Transport oder Lagerung Ihrer Lebensmittelprodukte beziehen, aufgezeichnet und effektiv in Ihrer Lieferkette weitergegeben werden.
  • Ein strenges Testprogramm zu implementieren, um die Wirksamkeit der Abläufe zur Kontrolle der Krankheitserreger in Ihrer Lieferkette zu beurteilen, mit Leistungen wie der Probenentnahme und mikrobiologischer Untersuchungen auf pathogene Bakterien und Verderbniserreger
  • Schnell auf eine Krise zu reagieren und sicherzustellen, dass vertriebene Produkte mit einer effektiven Kundenidentifizierung zurückverfolgt werden können
  • Die Vorgaben der wichtigsten Lebensmittelsicherheits-Management-Standards (FSMS) einzuhalten, z.B. ISO 22000 oder FSSC 22000, die die grundlegenden Voraussetzungen für FSMS enthalten, um sichere Lebensmittellieferketten zu gewährleisten
  • Die Anforderungen sonstiger Standards der Global Food Safety Initiative (GFSI) zur Lebensmittelsicherheit zu erfüllen
  • Zu verstehen, wie die Norm ISO 22005 die Grundsätze und Vorgaben für die Planung und Implementierung eines Futter- und Lebensmittelrückverfolgungssystems definiert. Und außerdem zu verstehen, wie diese Norm als Ergänzung für Unternehmen dient, die die Normen ISO 22000 oder FSSC 22000 implementiert haben.

Um zu erfahren, wie wir Ihnen dabei helfen können, die Risiken in Zusammenhang mit E. Coli und anderen Epidemien zu steuern, kontaktieren Sie uns noch heute.