Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

In vielen Öl- und Gasfeldern weltweit gibt es Verunreinigungen, die den Handelswert der Felder beeinflussen.

Wir bieten Ihnen das volle Spektrum an Tests, mit denen kohlenwasserstofffremde Verunreinigungen, Spurenverbindungen sowie der Gehalt an Benzen, Ethylbenzen, Toluen und Xylen (BETX) identifiziert werden können.

Wir von SGS sind auf erweiterte Analyseleistungen spezialisiert, mit denen wir sicherstellen, dass Sie die Förderung aus Ihrem Feld maximieren, das Korrosionsrisiko verringern und die Auswirkungen natürlich vorkommender Treibhausgase begrenzen. In unseren Laboren kombinieren wir ASTM-Standardmethoden mit erweiterten Tests, so dass Sie darauf vertrauen können, präzise und aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, wenn Sie Ihre Analysen an SGS auslagern.

Verunreinigungen in natürlichen Kohlenwasserstoffen

Durch erweiterte Analysemethoden wie FDP-GC-Analyse, Massenspektrometrie, XRF, XRD und SEM haben wir die Mittel, um beinahe alle natürlich vorkommenden Verunreinigungen in Kohlenwasserstoffen und Kohlenwasserstoffablagerungen, die im Feld entnommen werden, zu identifizieren. Unser analytischer Hintergrund über eine große Bandbreite von Flüssigkeits- und Fördersystemen bietet Ihnen den Zusatznutzen kenntnisreicher Interpretationen und erfahrener Beratung.

SGS erbringt vor Ort eine Schwefelspuren-Speziation durch GC-FPD und die fortlaufende Quecksilberüberwachung durch Sir Galahad. Kohlendioxid- und Stickstoffgehalt in natürlichen Kohlenwasserstoffen, die für die Kontrolle der Emissionsmengen von Treibhausgasen und für die Ausgestaltung der Verfahrensausrüstung von Bedeutung sind, werden durch konventionelle GPA-GC-Methoden gemessen. BETX-Grade sind eine häufige Umweltschutzsorge und werden hinsichtlich der Emissionen aus der Aminbehandlung und der Dehydrierung streng reguliert. Wir von SGS nutzen Chromatographieverfahren, die speziell für die Quantifizierung dieser und anderer aromatischer Bestandteile in niedrigen Konzentrationen sowohl in Rohöl- als auch in Erdgasförderungsanlagen entwickelt wurden. Wir stellen ebenfalls Zylinder für behandelte Proben bereit, durch die ein möglichst geringer Verlust von Spurenbestandteilen während des Transports von Proben in unsere Labore gewährleistet ist.

Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Radontests von Kohlenwasserstoffgasen und -flüssigkeiten
  • Niedrigschwellige fortlaufende Quecksilbergehalt-Messungen
  • Erweiterte Erdgaszusammensetzungen einschließlich H2S, He, Ar, N2, CO2
  • Speziation von Schwefelspurenkomponenten durch GC-FPD
  • BETX-Analyse durch hochauflösende Chromatographie

Setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihnen dabei helfen können, die Verunreinigungen Ihrer Kohlenwasserstoffe zu verstehen.