Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Das Gebiet der Fließsicherung erweitert sich rasch und umfasst eine große Bandbreite von Analysemethoden. SGS bietet Ihnen erweiterte Tests und Expertenwissen, durch die Sie die Hydratbildung, chemische Inhibitoren und die Charakterisierung von abgelagerten Feststoffen besser verstehen können.

Mit unserer Expertise bei chemikalischen Vergleichen, der Festsetzung von Ausgestaltungskriterien und der Suche nach der Ursache und den Mechanismen von Ablagerungen können wir bei SGS sicherstellen, dass Sie eine ununterbrochene, optimale Förderung Ihrer Öl- und Gasströme erreichen.

Fließsicherungstests

SGS bietet Ihnen Analysen und Interpretationen durch Experten in einer Reihe interdisziplinärer Fließsicherungstests. Wir verwenden Ausrüstung auf dem neuesten Stand der Technik, einschließlich:

  • Wachsablagerungszellen
  • Lichtstreuanfangsdetektoren
  • Hydratabbildungszellen
  • Druckrheometer
  • Kreuzpolarisationsmikroskope
  • Differentialscankalorimeter
  • Eine Vielzahl ergänzender Ausrüstung für Feststofftests und die Analyse der Wasserchemie.

Unsere Fließsicherungstechniker und -methoden bei SGS stehen sowohl in unseren Laboranlagen zur Verfügung als auch im Rahmen unseres mobilen FluidPro PAL™-Labordienstes.

Unsere Fließsicherungstest-Programme umfassen:

  • Wachsauftretungstemperaturen (WAT) sowohl für leichte als auch schwere Öle
  • Asphaltenlöslichkeitsgrenzen (Asphalthenanfangsmessungen)
  • Hydratverbindungs- und -spaltungsgrenzen
  • Kalklöslichkeitsgrenzen und Analysen von Kalkablagerungen
  • Untersuchungen auf potenzielle organische Feststoffe
  • Erweiterte Wasserchemietests
  • Experten und erfahrene Mitarbeiter helfen Ihnen bei der Suche nach Lösungen

Setzen Sie sich mit Ihrem SGS-Repräsentanten in Verbindung, um zu besprechen, wie wir Ihnen bei Ihren Analysen helfen können.