Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Die SGS ist ab sofort akkreditierte Verifizierungsstelle für MRV-Seeverkehr. Damit darf die SGS Prüfleistungen erbringen, die durch die neue europäische MRV-Verordnung 2015/757 verpflichtend werden.

Die neue Richtlinie betrifft alle Schiffe mit einer Bruttoraumzahl (BRZ) von mehr als 5.000, die Güter oder Personen gewerblich befördern und nach dem 1. Januar 2018 einen Hafen in der EU anlaufen. Das Ziel der MRV-Richtlinie und der damit verbundenen Überwachungs- und Berichtspflichten ist es, eine bessere Einsicht in den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen der Schifffahrt zu bekommen. Sowohl die geforderten Überwachungspläne für betroffene Schiffe als auch die Emissionsberichte müssen von akkreditierten Verifizierungsstellen geprüft werden.

Die britische Akkreditierungsstelle UKAS (United Kingdom Accreditation Services) hat die SGS nun offiziell berechtigt, MRV-Prüfleistungen zu erbringen. Grundlage dafür ist die ISO 14065:2013. Mit der Akkreditierung kann die Prüfgesellschaft SGS weltweit alle geforderten CO2 Monitoring, Reporting und Verification (MRV) Services beim Seeverkehr anbieten. Das beinhaltet sowohl die Prüfung von Monitoringkonzepten und Emissionsberichten als auch die Erstellung von Konformitätsbescheinigungen.

Überwachung der CO2-Emissionen von Schiffen

Die Verordnung (EU) 2015/757 (MRV) verpflichtet Eigner und Charterer von Hochseeschiffen bestimmten Berichtspflichten nachzukommen. Im ersten Schritt müssen betroffene Schiffe spätestens bis zum 31. August 2017 ein Monitoringkonzept vorlegen. Akkreditierte Prüfstellen prüfen dies und stellen bis 31. Dezember 2017 eine Konformitätsbescheinigung aus. Die Datenerfassung einzelner Fahrten startet dann ab dem 1. Januar 2018. Und erstmals zum 30. April 2019 müssen dann die verpflichtenden, jährlichen Emissionsberichte bei der zuständigen Behörde abgegeben werden.

Die SGS verfügt als unabhängige Verifizierungsstelle über langjährige Erfahrungen bei der Bewertung von Klimabilanzen und CO2-Emmissionsberichten – sowohl im Zusammenhang mit gesetzlichen Vorgaben als auch freiwilligen Prüfstandards. Die Akkreditierung für Prüfungen entsprechend der MRV-Anforderungen ergänzt das Dienstleistungsangebot der SGS im maritimen Sektor, in dem die SGS bereits als anerkannter Prüfpartner für Laboruntersuchungen und Consultingservices aktiv ist.

Kontakt

SGS Germany GmbH
Rödingsmarkt 16
D-20459 Hamburg
t +49 40 30101 301