Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

SGS verfügt nicht nur über internationale Erfahrung in der Durchführung von Prüfungen, sondern kennt auch ganz genau die lokalen gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Vorschriften.

Somit sind wir der ideale Partner, wenn es darum geht, verbotene Stoffe aufzuspüren. Die von uns angebotenen Analysen auf umstrittene Stoffe sind eine unerlässliche Hilfe für jeden Kosmetikhersteller, da wir Probleme vorwegnehmen, bevor die Produkte in Verkehr gebracht, eingeführt oder ausgeführt werden.

Unsere internationalen Spezialisten wissen genau, welche Stoffe in den verschiedenen Regionen oder Ländern verboten sind – beispielsweise gibt es in den USA, Kanada, Japan und Europa unterschiedliche Stoffverbotslisten. Wir führen Sie sicher durch den Dschungel der Anforderungen, die Ihr Produkt erfüllen muss, und führen Tests zum Nachweis verbotener Stoffe durch, darunter:

  • Schwermetalle
  • Phthalate
  • Glykolether
  • Formalin und Stoffe, die Formalin freisetzen
  • Nitrosamine
  • Allergene
  • Polyaromatische Kohlenwasserstoffe
  • Pestizide
  • Mykotoxine
  • GMO

Diese Tests dienen nicht nur der frühzeitigen Erkennung von Problemen, idealerweise bevor Sie Geld oder Zeit in die Entwicklung oder den Transport von Produkten investieren, sondern sie schützen auch die Integrität Ihrer Marke, indem das Risiko, Kontroversen auszulösen, verringert wird.

Unsere Berater empfehlen Ihnen gerne ein Programm, das auf die Anforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten ist.

Lassen Sie SGS umstrittene Stoffe in Ihren Produkten aufspüren, damit Sie die Gewissheit haben, dass Ihre Produkte von der gesamten Zielgruppe sicher verwendet werden können.