Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Die ISO 15378 (Primärpackmittel für medizinische Produkte) wurde von Interessenvertretern in der pharmazeutischen Industrie zur Erstellung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) für die Lieferanten von Verpackungsmaterialien für medizinische Produkte entwickelt.

Wenn Sie Ihren Betrieb gemäß ISO 15378 zertifizieren lassen, mindern Sie Ihre Risiken, insbesondere in Bezug auf Kontaminierungen, Verwechslungen und Fehler. Zudem versichern Sie Ihren Kunden die Einhaltung Ihres QMS.

SGS bietet eine zuverlässige, unabhängige Zertifizierung nach ISO 15378 für Ihre Fertigung von Arzneimittelverpackungen. Während dem Audit und vor der Zertifizierung analysieren wir Ihren Betrieb, identifizieren Stärken und heben verbesserungsbedürftige Bereiche hervor.  

SGS ist ein weltweit anerkanntes führendes Zertifizierungsunternehmen für die pharmazeutische Industrie. SGS verfügt über ein weltweites Netzwerk von Auditoren, die Ihre Fertigungsprozesse und die genaue Bedeutung aller Aspekte der Norm verstehen. Die Norm ISO 15378:2006 beinhaltet einige wichtige QMS Richtlinien für Hersteller von Primärverpackungen aus Glas, Plastik, Gummi, Aluminium und anderen für medizinische Verpackungen verwendeten Materialien, einschließlich:

  • Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen
  • Identifizierung, Reduzierung und Kontrolle von Risiken, einschließlich Kontaminationen und Fertigungsfehler
  • Steigerung der Effizienz und der Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebs

Durch eine Partnerschaft mit SGS beweisen Sie Ihre Fähigkeit, hochwertige Verpackungsmaterialien für die pharmazeutische Industrie zu erzeugen und die Sicherheit der Patienten zu verbessern. Wenden Sie sich noch heute an uns und erfahren Sie mehr über ISO 15378 – Zertifizierung für Primärverpackungen für medizinische Produkte

Die beschriebenen Trainings- und Beratungsdienstleistungen, wie z. B. GAP-Analysen werden durch den Bereich „Training und Seminare“ der SGS Germany GmbH erbracht.