Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Explosionsschutzzertifizierung durch die SGS – erschließen Sie sich den globalen Markt für Geräte für die Verwendung in explosionsgefährdeten Atmosphären.

Geräte und Schutzsysteme für die Verwendung in explosionsgefährdeten Atmosphären müssen bestimmte Vorschriften, Normen und Richtlinien erfüllen, bevor sie weltweit gehandelt werden dürfen. Mit unseren Explosionsschutzzertifizierungen erhalten Sie die nötige Konformitätsbeurteilung durch einen Dritten. Damit erlangen Sie Zugang zu verschiedenen Zertifizierungsprogrammen, darunter ATEX, TR CU, USTC (USA und Kanada), MSHA und IECEx.

Wir bieten Ihnen weltweit volle Unterstützung und umfassende Kompetenz in den folgenden Bereichen für Geräte zur Verwendung in explosionsgefährdeten Atmosphären:

  • Designverifizierung
  • Inspektionen und Audits
  • Prüfung von Ausrüstung und Komponenten
  • Risikobewertung
  • Zertifizierung

Mit unseren zahlreichen nationalen und internationalen Akkreditierungen können wir Ihnen helfen, Zulassungen für mehr als ein Land zu erhalten. In der Europäischen Union müssen Geräte nach der ATEX-Richtlinie 94/9/EG zertifiziert sein. Dies gilt für Neugeräte, Bauteile sowie Sicherheits-, Kontroll- und Regelvorrichtungen. Dies gilt aber auch für gebrauchte Geräte, die zum ersten Mal nach Europa importiert werden.

In Russland, Weißrussland, Kasachstan, Armenien und Kirgisistan  müssen explosionsgeschützte Geräte den TR-CU-Explosionsschutznormen entsprechen. Die russischen Explosionsschutznormen wurden mit den IEC-Normen sowie mit den Richtlinien ATEX 95 und ATEX 137 und relevanten Europäischen Normen (EN) harmonisiert.

Falls die Ausrüstung gemäß der ATEX-, UL-, FM- oder CSA-Standards zertifiziert wird, kann das zum Erhalt des Konformitätszertifikats zur GOST R Ex-Sicherheit erforderliche Verfifizierungsverfahren auf eine Dokumentenprüfung ohne zusätzliche Laborprüfungen begrenzt werden.

Nordamerika

Für den Zugang zum nordamerikanischen Markt sind die entsprechenden Zulassungen gemäß den geltenden Anforderungen an die Gerätesicherheit erforderlich. IECEx kann als Grundlage für Geräte akzeptiert werden, die für den Einbau in Bereiche nach NEC 505, die dem internationalen System entsprechen, aber mit dem einzigartigen nordamerikanischen Zoneneinteilungssystem (NEC 500) nicht vollständig kompatibel sind, vorgesehen sind.

Europa

Es gibt verschiedene Verfahren zur Konformitätsbeurteilung. In Europa werden durch die ATEX-Produktrichtlinie verschiedene Verfahren anerkannt, die der vorherrschenden Gefährdung (gemäß der Gerätekategorie) entsprechen müssen. Die einzigartige europäische Kennzeichnung von ATEX-Geräten (ein stilisiertes Ex in einem Sechseck) wird sowohl für zertifizierte als auch für nicht-zertifizierte Geräte verwendet.

Unsere einzigartige Erfahrung und Kompetenz sowie unsere Ressourcen machen uns zur ersten Wahl für Kunden, die eine internationale Explosionsschutzzertifizierung erlangen möchten.

Kontaktieren Sie Ihre SGS-Niederlassung vor Ort und erfahren Sie mehr über unsere Explosionsschutzzertifizierungen.