Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Inhalt

Dieses Seminar ist Teil des Programms „BVE-Krisenmanagement“ und behandelt Produktkrisen im Zusammenhang mit dem internationalen Einkauf und globalen Lieferketten.

Start

19. Jun 2018, 10:00

Ende

19. Jun 2018, 16:30

Ort

Berlin, Deutschland

Die zunehmende Globalisierung macht auch vor dem Handel und der Produktion von Lebensmitteln nicht halt. Getreideimporte aus Kanada, Fleischlieferungen aus Argentinien oder Wein aus Südafrika – die Nahrungsmittelindustrie agiert vielfach über Landesgrenzen hinweg.

Welche Produktrisiken entstehen durch den internationalen Warenverkehr? Und worauf muss beim Lieferantenmanagement geachtet werden? Diesen Fragen geht das Fachseminar „Globalisierung und Produktkrisen“ nach, bei dem auch die SGS mit einem Expertenbeitrag vertreten ist.

SGS-Experte Dr. Christian Hummert spricht über die Einsatzmöglichkeiten von Laboranalysen, um Risiken entlang der Lieferkette zu identifizieren und zu vermeiden. Weitere Themen sind Fragen der Rückverfolgbarkeit, Rechtsvorschriften zum globalen Rohwareneinkauf sowie Handelsstandards wie etwa IFS Food Defense.

Veranstaltet wird das Fachseminar "Globalisierung und Produktkrisen" von der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e. V. (BVE) in Kooperation mit der AFC Consulting Group.

Veranstaltungsort

Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE)
Claire-Waldoff-Straße 7
D-10117 Berlin

Anmeldung

Verwenden Sie bitte das Anmeldeformular von BVE und AFC Risk & Crisis Consult (PDF)