Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Inhalt

Das 3-Tages-Seminar der Technischen Akademie Esslingen vermittelt Anwendern von Steckverbindern sowie Konstrukteuren und Technikern umfangreiches-Know-how rund um Systemkonzepte, Technologien, Herstellung und Trends.

Start

15. Mai 2018, 08:30

Ende

17. Mai 2018, 15:00

Ort

Ostfildern, Deutschland

Steckverbinder werden in allen Elektronikprodukten eingesetzt, egal ob es sich dabei um Industrieelektronik, Unterhaltungselektronik oder Geräte der Kommunikations- sowie Medizintechnik handelt. Das dreitägige Seminar behandelt Systemkonzepte, Technologien, Fertigungsprozesse und Qualitätsanforderungen von Steckverbindern. Es wird Wissen speziell für Steckverbinder aus den Bereichen Elektrotechnik, Lichtwellenleitern und Materialeigenschaften vermittelt. Themengebiete wie Normung und Qualifizierung sind ebenfalls Bestandteil des Seminars.

Die SGS beteiligt mit einem Fachreferenten an diesem Schulungsangebot. Ein Laborexperte informiert über die Qualifizierung und die Qualitätssicherung von Steckverbindern. Welche Vorgaben gibt es durch Normen aus der ISO 9000-Reihe? Wie sehen geeignete Prüfpläne und Prüfungen aus? Was sind Ursachen von Kontaktproblemen? Welche Fehler treten häufig in Konstruktion, Fertigung und Anwendung auf? Welche aktuellen Entwicklungen gibt es bei Korrosionstests und Schadgasprüfungen?

Veranstaltet wird das Seminar „Steckverbinder: Systemkonzepte und Technologien“ von der Technischen Akademie Esslingen in Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg. Es richtet sich an Anwender von Steckverbindern und Steckerhersteller. Eingeladen sind Mitarbeiter aus Entwicklung, Qualitätssicherung, Vertrieb, Marketing und dem kaufmännischen Bereich, die ihr Wissen moderner Steckverbinder vertiefen möchten.

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern