Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

In den letzten Jahren erfordern Gerichte und Energierichtlinien auf der ganzen Welt, dass von Transportfahrzeugen verwendete Kraftstoffe mehr und mehr Biokraftstoffe enthalten.

Im Vereinigten Königreich verlangt die Renewable Transport Fuel Obligation (RTFO), dass ein bestimmter Anteil an "Road-Kraftstoffen" aus erneuerbaren Kraftstoffquellen stammt. Die RTFO führt dazu, dass das Vereinigte Königreich die Erneuerbare-Energien-Richtlinie der Europäischen Union einhält, welche die Transport-Biokraftstoffziele für alle Länder der Europäischen Union darlegt.

Lieferanten von Transportkraftstoffen aus fossilen Brennstoffquellen müssen jährlich einen RTFO-Bericht an die Renewable Fuels Agency senden, damit die Einhaltung überprüft werden kann. Die in dieser RTFO-Richtlinie enthaltenen "Obligated Suppliers" müssen ebenfalls einen Bericht über die Nachhaltigkeit und den Kohlenstoffgehalt der enthaltenen Biokraftstoffe einreichen.

SGS führt die Verifizierung von Berichten über die Nachhaltigkeit von Biokraftstoffen durch. Wir haben uns einen guten Ruf in Bezug auf umfangreiche Audits von einer großen Anzahl an Normen erarbeitet und unsere hochqualifizierten Überprüfer werden mit Ihnen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Sie die RFA-Anforderungen erfüllen.

Durch die Zusammenarbeit mit SGS bei Ihrer RTFO-Verifizierung profitieren Sie von unserer umfangreichen Erfahrung mit Auditierungen und Verifizierungen. Wir unterstützen Sie dabei, sicherzustellen, dass Sie die Biokraftstoffanforderungen des Vereinigten Königreichs einhalten und zeigen, dass Sie die Richtlinie beachten, wodurch Sie die Vorteile der Einhaltung nutzen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr darüber zu erfahren, wie Ihre Zusammenarbeit mit SGS sicherstellen wird, dass Sie die RTFO-Anforderungen erfüllen.

Die beschriebenen Trainings- und Beratungsdienstleistungen, wie z. B. GAP-Analysen werden durch den Bereich „Training und Seminare“ der SGS Germany GmbH erbracht.