Skip to Menu Skip to Search Kontakt Germany Websites & Sprachen Skip to Content

Wearable Technology – von Multifunktionsuhren über Fitnessarmbänder bis hin zu GPS-Trackern und den Batterien, die für die Stromversorgung dieser Geräte benötigt werden, unterstützt die SGS bei Produktentwicklungen in diesem schnell wachsenden Sektor. Auch bieten unsere Labore Produkttests für tragbare Computertechnologie an.

Die Begriffe "smart wearable device" (SWD), "Wearables" und "Wearable Technology" beziehen sich allesamt auf technische Geräte mit integrierten Sensoren, Ein Anwender trägt sie beispielsweise, um seine Gesundheits- und Leistungsdaten zu erfassen, auszuwerten, zu überwachen und mitzuteilen. Mit Produktprüfungen von der Innovationsphase bis zur Markteinführung liefert die SGS die Basis, um Lösungen für diesen schnell wachsenden Sektor zu entwickeln.

Mobile und tragbare Geräte sind hilfreich. Es ist jedoch entscheidend, dass die Hersteller die zwingenden Anforderungen kennen, welche diese Produkte erfüllen müssen. Gängige Gerätekategorien für Wearable Technology sind:

  • Unterhaltung
  • Fitness und Gesundheit
  • Haussicherheit und -automatisierung
  • Medizin 
  • Intelligente Bekleidung, Schuhe und Helme

Um Herstellern dabei zu helfen, kostspielige Entwicklungsfehler und Rückrufaktionen zu vermeiden, stellen unsere Experten für Elektro- und Elektronikerzeugnisse sicher, dass Produkte mit Wearable Technology folgende Punkte berücksichtigen:

  • Produktsicherheit
  • Materialien – Nickelabgabe, Chrom VI, bromierte Flammschutzmittel, Azofarbstoffe, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, allergene Wirkung
  • Komponenten – Batterieprüfung
  • Übertragungsprotokolle – Patentprüfung und Genehmigung zu Übertragungsstandards wie Bluetooth, WLAN, Near Field Communication (NFC), Prüfung der Transportsicherheit nach UN 38.3 sowie Social Responsibility Audits und Inspektionen
  • Leistungsprüfung – Empfindlichkeit (Materialien, die mit der Haut in Kontakt kommen), Schutzgrad, Haltbarkeit, Erfahrung bei menschlicher Interaktion, Interaktion mit der physischen Welt, Leistung beim dynamischen Zugang und Kompatibilität bei Multifunktionsartikeln
  • Rechtsvorschriften – Einhaltung der Vorschriften in verschiedenen Ländern
    • Chemie – CE-RoHS, REACH, WEEE, Batterieverordnung
    • Radio- und Hochfrequenz – CE-R&TTE, FCC, A-tick, KC, Anatel, SRRC
    • Sicherheit – CE-LVD, Batteriesicherheit 
    • Produktspezifische Prüfungen – Hardlines, Softlines, Spielzeug, usw.

Passgenaue Prüfpläne:

Wir können Ihnen dabei helfen, einen geeigneten Prüfplan zu entwickeln. Dabei nutzen wir Ihr Budget effizient, indem wir unnötige Tests vermeiden und dennoch alle gesetzlichen Vorschriften und Leistungsvorgaben einhalten. Unser weltweites Netz aus Testlabors ist bekannt für Dienstleistungen im Zusammenhang mit Produktsicherheit. Auch mit drahtloser Technologie, Energieeffizienz, Biokompatibilität und den damit verbundenen gesetzlichen Anforderungen, zum Beispiel im medizinischen Bereich, haben wir Erfahrungen. Die SGS verfügt über umfangreiche Ressourcen für Prüfungen von tragbaren elektronischen Produkte aller Art – Bluetooth®, WLAN, batteriebetrieben, NFC, RFID, usw.

Wir ein zuverlässiger Partner. Hersteller erhalten durch eine Zusammenarbeit mit der SGS nicht nur Unterstützung bei der Markteinführung von Wearable Technology, sondern auch Hilfe, um sicher durch das Meer der gesetzlichen Anforderungen zu steuern.

Wir unterstützen Wearable Technology Produkte und Zubehör wie z.B.:

  • Sport- und Fitnessgeräte
  • Kopfhörer und Lautsprecher
  • Spielgeräte
  • Ladegeräte und Ladestationen
  • Batterien
  • Bekleidung für medizinische Anwendungszwecke 
  • Modeaccessoires (z. B. Geldbörsen, Uhren)

Gute Gründe für die SGS

Unsere Erfahrung im Compliance-Management hilft Ihnen, die richtigen Entscheidungen für unterschiedliche nationale Märkte zu treffen und dabei, die notwendigen Tests und Zertifizierungen schnell und professionell durchzuführen.

Sprechen Sie noch heute mit der SGS.