Share on LinkedInShare on LinkedInShare on FacebookShare on FacebookTweet thisTweet this

Finanzwesen

Kategorien

Menü minimierenMenü maximieren

Menü minimierenMenü maximierenStartseiteFinanzwesenHandel Öl, Gas und ChemikalienLabordienstleistungenQuecksilberanalysen

Verwandte Links

Quecksilberanalysen

Die Erkennung und Quantifizierung von Quecksilber kann sich sehr vorteilhaft auf Ihr Geschäft auswirken: Sie können Ihre Produktqualität verbessern, Quecksilberemissionen verringern und die Korrosion von Anlagenkomponenten verhindern. SGS bietet Spezialdienstleistungen für die Öl- und Gasindustrie, die bei der genauen Erkennung und Quantifizierung von Quecksilber helfen.

Die Gefahren von Quecksilber in der Öl- und Gasindustrie

Quecksilber stellt eine ernsthafte Gefahr dar, wenn es Amalgame mit Metallen bildet, insbesondere mit Aluminium. Das kann zu einem Zustand führen, der als Flüssigmetallversprödung (LME) bekannt ist und zu mehreren schweren Ausfällen in großen Anlagen geführt hat. Quecksilber kann zu Schäden an Pipeline-Nähten, kryogenischen Komponenten, Aluminiumwärmetauschern und Hydrierkatalysatoren führen. Der Ausfall dieser Komponenten kann zur Anlagenschließung mit schweren wirtschaftlichen Folgen und in extremen Fällen zum unkontrollierten Entweichen oder kompletten Anlagenausfall führen. Das bloße Vorhandensein von Quecksilber kann Umwelt und Gesundheit gefährden.

Kommerziell gesehen, gelten Produkte mit einem höheren Quecksilberwert als qualitativ schlechter. Für solche Waren wird normalerweise ein geringerer Preis erzielt; auf manchen Märkten sind sie sogar verboten.

Die Vorteile der Erkennung und Messung von Quecksilber

Wenn man das vorhandene Quecksilber überwacht und reduziert, kann man:

  • die Prozesslaufzeit verbessern
  • den guten Zustand der Vermögenswerte und die Produktqualität beibehalten
  • die Einnahmen maximieren
  • die Abgabe von Quecksilber in die Umwelt reduzieren
  • die Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz minimieren

Quecksilbererkennungsleistungen von SGS

Wir setzen hochmoderne Instrumente ein und werden von einem Team spezialisierter Analysten unterstützt. Wir können Quecksilbermessungen entweder auf dem Gelände durchführen oder abseits davon, je nach Bedarf. Unsere Experten können geeignete Methoden empfehlen, Probenahmestrategien vorschlagen und Daten interpretieren.

Unsere Laborleistungen umfassen:

  • Bestimmung von Quecksilber in Kohlenwasserstoffproben
  • Analyse aller Arten von Umweltproben
  • Bestimmung von Quecksilber in ölhaltigem Wasser
  • Analyse zur Eingrenzung von gefährlichen Substanzen (RoHS)
  • Analyse von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (WEEE)
  • Prüfung und Untersuchung durch unparteiische Dritte

Unsere erfahrenen Teams können eine Laboranalyse bei einer Vielzahl von Probenarten durchführen. Dazu gehören:

  • Hg in Erdgas
  • Hg in Flüssigerdgas (LNG)
  • Hg in Flüssig-Petroleum-Gas (LPG)
  • Hg in Naphtha
  • Hg in Kondensat
  • Hg in Rohöl
  • Hg in Sedimenten und Schlämmen
  • Hg in Wasser
  • Hg in Glykol
  • Hg in Blut
  • Hg in Urin
  • Hg in Haaren
  • Hg in Nägeln

Warum SGS?

Unsere spezialisierten Teams von Analysten, die in Europa und im Fernen Osten ansässig sind, haben mehr als 20 Jahre Erfahrung bei der Messung und Erkennung von Quecksilber. Wir setzen hochmoderne Instrumente ein und verfügen über die Erfahrung, um bei jeder Anwendung zu helfen, die Sie möglicherweise haben, entweder auf Ihrem Gelände oder abseits davon.

Finden Sie heraus, wie die Quecksilberanalysen von SGS Ihren Betrieb unterstützen können.

Anfrage senden

Kontakt

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH

  • Im Maisel 14
    65232 Taunusstein
    Deutschland
  • t   +49 (0)6128 744-0
  • f   +49 (0)6128 744-9890
  • e   Anfrage senden

Newsletter

Erhalten Sie unsere Newsletter und erfahren Sie mehr über die Services der SGS bei Ihnen vor Ort oder auf der ganzen Welt.
AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN.JETZT ABONNIEREN

Standorte

Finden Sie unsere SGS-Büros und Labore weltweit. Germany map
Office Locator

Nachrichten

Veranstaltungen