Share on LinkedInShare on LinkedInShare on FacebookShare on FacebookTweet thisTweet this

Konsumgüter und Handel

Kategorien

Menü minimierenMenü maximieren

Menü minimierenMenü maximierenStartseiteKonsumgüter und HandelSoftlines und AccessoiresSchuhe und LederwarenVerhinderung von Befall mit Schimmelpilzen

Verwandte Links

Verhinderung von Schimmelpilzbefall

Die Services der SGS beugen dem Befall mit Schimmelpilzen vor. So vermeiden Sie unansehnliches und potenziell gesundheitsschädliches Wachstum von Schimmelpilzen an Schuhen und Lederwaren.

Unternehmen Sie nichts gegen den Befall mit Schimmelpilzen, kann dies zu Produktverfärbungen, unangenehmen Gerüchen und irreparablen Schäden führen. Darüber hinaus kann dies zusätzliche Kosten durch verspätete Lieferungen, Umsatzausfälle sowie Produktrückrufe nach sich ziehen. Außerdem laufen Sie Gefahr, dass Ihre Marken ihre Reputation verlieren. Der Befall mit Schimmelpilz muss bei der Herstellung, Lagerung und Verpackung unter allen Umständen verhindert werden.

Schimmelpilz und Sporen können den Menschen schaden

Schimmelpilz und dessen Sporen können pathogene oder toxische Auswirkungen haben. In der Natur kommen Schimmelpilzsporen überall vor, in großen Mengen aber können sie gesundheitsschädlich sein. Einige Schimmelpilze produzieren Mycotoxine, die neurologische Probleme hervorrufen und sogar zum Tod führen können. Der tägliche Kontakt mit diesen Schadstoffen am Arbeitsplatz kann der Gesundheit besonders schaden.

Lösungen, die den Befall mit Schimmelpilz verhindern

Grundlagentraining: Hier erfahren Sie, wie Sie die Richtlinien einführen und umsetzen, die den Befall mit Schimmelpilz an Produktions-, Lager- oder Verpackungsstandorten verhindern. Das Training richtet sich in erster Linie an Qualitätssicherungsmanager und Produktionsleiter. Die Inhalte:

  • Verständnis für die Ursachen von Schimmelpilzbefall und seine Entstehung
  • Vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung von Schimmelpilzbefall
  • Lokalisierung und Untersuchung von Quellen für Schimmelpilz
  • Verhinderung eines Kontakts der Produkte mit Schimmelpilz/Sporen während des Transports

Dieses Training ist praxisorientiert ausgelegt und bringt den Teilnehmern wissenschaftliche und technische Sachverhalte in verständlicher Weise näher.

Evaluierung der Vorbeugungsmaßnahmen vor Ort: Verringern Sie das Risiko, dass Ihre Produkte von Schimmelpilz und -wachstum befallen werden. Dafür evaluieren Sie die Bedingungen, unter denen Ihre Produkte hergestellt, gelagert und verpackt werden. Bei einer Begehung vor Ort messen und evaluieren Fachleute den Feuchtegehalt, die Luftfeuchtigkeit und die Belüftung der Produktions-, Lager- und Verpackungsbereiche. Zudem evaluieren sie das Schimmelpilzmanagement, die Reinhaltung allgemein und die regelmäßige Kontrolle der Verpackungsmaterialien. Deuten die Präventivmaßnahmen auf Mängel hin, sprechen wir Empfehlungen für kontinuierliche Verbesserungen aus.

Untersuchungen in Verbindung mit Schimmelpilzprävention:  Um eine höhere Sicherheit entlang der Lieferkette zu gewährleisten, bieten wir verschiedene Standard- und individuelle Untersuchungen an. So vermitteln wir Marken, Einzelhändlern und Herstellern bessere Einblicke, was bei Fertigerzeugnissen und Rohstoffen besonders relevant für den Befall mit Schimmelpilz ist. Zu unseren Leistungen gehören Untersuchungen, wie widerstandsfähig verschiedene Materialien gegenüber Schimmelwachstum sind. Außerdem kontrollieren wir, ob die Sicherheitsvorschriften für chemische Stoffe zur Schimmelprävention eingehalten werden. Dies kann an verschiedenen Produktionsstellen stattfinden, um eventuelle finanzielle Verluste für Kunden und Hersteller zu minimieren.

Vorteile der SGS-Services zur Schimmelpilzprävention

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how, um Ihre Produkte, Mitarbeiter und Verbraucher vor Schimmelpilz zu schützen. Dieser kann Schäden an Ihren Produkten verursachen. Darüber hinaus führen die Sporen zu Gesundheitsrisiken. Dank unseres weltweiten Netzwerks aus Experten für Verbraucherprodukte und Testeinrichtungen sind wir der ideale Partner, um Sie im Geschäft mit Schuhen und Lederwaren zu unterstützen.

Näheres erfahren Sie von Ihrer SGS-Niederlassung.

Anfrage senden
SGS FootwearSupply Chain SolutionsSGS Footwear Supply Chain Solutions (PDF 2.7 MB)Sustainability is a top agenda in both the business and public sector. In light of recent sweeping changes in the world’s economy and the heightened ...
Mold PreventionFor Footwear & LeatherSGS Mould Prevention Solution For Footwear & Leather Industry (PDF 808 KB)Mould growth is one of the significant issues within the leather and footwear supply chains. Mould growth on products can cause colour change and an ...

Kontakt

SGS Germany GmbH

  • Rödingsmarkt 16
    20459 Hamburg
    Deutschland
  • t   +49 (0) 40 30 101 0
  • f   +49 (0) 40 32 63 31
  • e   Anfrage senden

Newsletter

Erhalten Sie unsere Newsletter und erfahren Sie mehr über die Services der SGS bei Ihnen vor Ort oder auf der ganzen Welt.
AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN.JETZT ABONNIEREN

Standorte

Finden Sie unsere SGS-Büros und Labore weltweit. Germany map
Office Locator

Nachrichten

Veranstaltungen